Presse

Siena, ein Pinselohrschwein, macht neugierig auf Kulturgeschichten

Ein Lesevergnügen für Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Paten und alle, die gerne vor- oder selbst lesen. Kinderliteratur erleben: einfach um 5.000 Bananenlängen besser

Gebannt hören die Kinder zu – mittlerweile sind es schon über 5.000, wenn es um die Abenteuerreisen des Pinselohrschweins Siena geht –, denn sie ist mit einer besonderen Gabe gesegnet. Mit ihren Pinselohren malt sie mit bunten Farben ein Portal in eine andere Zeit. So reist sie mit ihren Freunden Nero der Fledermaus und Argento dem Gorilla quer durch die Kulturgeschichte.

Abenteuer und Kulturgeschichten erleben
Im ersten Buch malt sich Siena nach Kreta in die Zeit des Minotaurus. Jeder scheint sich vor dem Ungeheuer mit dem Stierkopf zu fürchten: der Philosoph Krixkraxylos, selbst der berühmte Erfinder Daidalos und sein Sohn Ikaros – nur Siena und Nero nehmen allen Mut zusammen und dringen in das berühmte Labyrinth ein. Und dann ist alles ganz anders, als erwartet …

Ein ordentliches Theater! Das zweite Abenteuer führt unsere Freunde nach England in die Zeit von William Shakespeare. Dort treffen Siena, Nero und Argento jede Menge neue Freunde, aber auch üble Gesellen. Ein magisches Abenteuer rund um den „Sommernachtstraum“, in dem die Fantasie nicht zu kurz kommt. Sie treffen sogar Königin Elizabeth I. …

Im dritten Abenteuer verschlägt es Siena, Nero und Argento ins deutsche Wiedensahl. Dort möchten die drei Abenteurer mehr über den berühmten Zeichner und Dichter Wilhelm Busch erfahren. Und sie sind dem Rasselbock auf der Spur – einem Untier, das niemand je gesehen hat. Ein Ziegenbock und sogar Max und Moritz sowie die schöne Helene helfen ihnen bei ihrer Jagd. Wird es ihnen gelingen, den Rasselbock zur Strecke zu bringen?

Angeregt zu ihren Reisen werden die Freunde von Herrn Zinnober, einem alten Maler, bei dem sie zu Hause sind und der ihnen viele Geschichten vorliest. Ihr väterlicher Freund erwartet ihre Rückkehr mit Spannung und freut sich auf mitgebrachte Kunstschätze!

Kindern die Meilensteine der Kultur schmackhaft machen
Die Kinder werden von den Hauptcharakteren unterhalten, mitgerissen und spielerisch zum Nachforschen der realen Hintergrundgeschichten angeregt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Figuren mit künstlerischer oder mythologischer Bedeutung sowie den Meilensteinen unserer Kultur. Die kindgerechten Geschichten bieten einen spannenden und liebevollen Einblick in die weite Welt der Sagen, Literatur und Kunst.

Sprache ist wichtig
Ob soziale Medien, SMS oder Handy, die Sprache wird immer mehr verkürzt, vereinfacht, wodurch sie immer mehr verroht. Gerade hier setzen die beiden Autoren, Markus Niederschick und Michael Schefts, an. Sie achten auf einen „schönen“ Ausdruck, der dennoch für die Kinder leicht verständlich bleibt. Auch bei den bunten Illustrationen wird wert auf die Bildsprache gelegt.

Autoren mit österreichischem Background
Markus Niederschick, Autor und Erdenker von Siena, studierte an der Kunstuniversität Linz. Heute lebt er mit seiner Familie in Pressbaum im Wienerwald. Wenn er nicht gerade Geschichten schreibt, arbeitet er als Grafiker.

Michael Schefts, Autor, ist ausgebildeter Schauspieler sowie Regisseur und lebt mit seiner Familie in Wien. Wenn er seine Geschichten nicht im Theater spielt, schreibt er Bücher wie diese.

Kinderbücher mit Niveau: einfach erhältlich
Ob im gut sortierten Buchhandel oder über Amazon, die Bücher sind leicht erhältlich. Sie eignen sich zum Vorlesen vor Kindern im Vorschulalter und Selbstlesen ab 7 Jahren. Drei Ausgaben der Buchreihe des Pinselohrschweins Siena wurden bereits vom Land Niederösterreich gefördert.

Barbara Niederschick
feedback@blattsalat.media

St. Pölten, 16. Mai 2018

Jubiläums-Lesereise in der Niederösterreichischen Landesbibliothek in St. Pölten!
Pinselohrschwein Siena verzauberte große und kleine Zuhörer.

Es war ein Lesevergnügen für Kinder, Lehrer und die Politik. Das Pinselohrschwein Siena kam mit seinen Autoren Markus Niederschick und Michael Schefts in die Niederösterreichische Landesbibliothek. Der Anlass: schon über 5.000 Kinder hörten die Kulturgeschichten mit der sympathischen Heldin. Die Kinderbuchreihe wurde vom Land Niederösterreich gefördert. Der Verlag und die Autoren sagten bei der Jubiläums-Lesereise in St. Pölten Danke!

Normalerweise ist es im wunderschönen Lesesaal der Niederösterreichischen Landesbibliothek mucks-mäuschenstill. Heute waren zur Jubiläums-Lesereise zahlreiche Volksschulklassen zu Gast, um die Abenteuergeschichten des Pinselohrschweins Siena zu hören. Obwohl die Kinder aufmerksam lauschten, wollte sich die gewohnte Ruhe nicht einstellen. Die Begeisterung der Kinder riss aber ohnehin alle mit.

Schon mehr als 5.000 Kinder hörten die Abenteuer der sympathischen Heldin. Von Pressbaum über Wien, von Baden bis Mödling und von Graz bis London, sausten Pinselohrschwein Siena und ihre Autoren durch die Kulturgeschichten und verzauberten Groß und Klein. Die Kinderbuchreihe wurde vom Land Niederösterreich gefördert. Grund genug für Verlag und Autoren, mit einer Jubiläums-Lesereise Danke zu sagen!

Abenteuer und Kulturgeschichten erleben

Pinselohrschwein Siena ist mit einer besonderen Gabe gesegnet. Mit ihren Pinselohren malt sie mit bunten Farben ein Portal in eine andere Zeit. So reist sie mit ihren Freunden Nero der Fledermaus und Argento dem Gorilla quer durch die Kulturgeschichte. Die Freunde erleben spannende Begegnungen mit berühmten Zeitgenossen, wie dem Minotaurus auf Kreta, William Shakespeare im Globe Theater oder mit dem Rasselbock und Wilhelm Busch. Angeregt zu ihren Reisen werden die Freunde von Herrn Zinnober, einem alten Maler, bei dem sie zu Hause sind und der ihnen viele Geschichten vorliest.

Autor Markus Niederschick und Mitautor Michael Schefts möchten mit der Kinderbuchreihe jungen Menschen die Meilensteine der Kultur schmackhaft machen. Markus Niederschick ist davon überzeugt: „Die Kinder werden von den Hauptcharakteren unterhalten, mitgerissen und spielerisch zum Nachforschen der realen Hintergrundgeschichten angeregt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Figuren mit künstlerischer oder mythologischer Bedeutung sowie den Meilensteinen unserer Kultur.“ Die kindgerechten Geschichten bieten einen spannenden und liebevollen Einblick in die weite Welt der Sagen, Literatur und Kunst. Der Dank richtete sich auch an die Niederösterreichische Landesbibliothek, die sehr unbürokratisch die Kooperation einging.

Sprache ist wichtig

Ob soziale Medien, SMS oder Handy, die Sprache wird immer mehr verkürzt, vereinfacht, wodurch sie immer mehr verroht. Gerade hier setzen die Autoren an. Sie achten auf einen „schönen“ Ausdruck, der dennoch für die Kinder leicht verständlich bleibt. Auch bei den bunten Illustrationen wird wert auf die Bildsprache gelegt.

Landesrat Ludwig Schleritzko nahm sich Zeit, um an der Veranstaltung teilzunehmen. Er meint: „Um für die Zukunft fit zu sein braucht es Köpfchen. Mit Veranstaltungen wie dieser und der Kinderbuchreihe erreichen wir genau das: Kinder erfahren Freude am Lesen, die Fantasie wird angeregt und wichtige sprachliche Fähigkeiten werden erworben. Die beste Grundlage, um später vielleicht selbst Geschichten zu schreiben.“

Der Archivdirektor der Niederösterreichischen Landesbibliothek Dr. Roman Zehetmayer betont: „Mit solchen sympathischen Aktionen können wir Kinder zum Lesen animieren und Schulen einbinden. Zeitgleich heben wir dabei unseren Bücherschatz der klassischen Literatur vor den Vorhang.“

Autoren mit österreichischem Background

Markus Niederschick, Autor und Erdenker von Siena, studierte an der Kunstuniversität Linz. Heute lebt er mit seiner Familie in Pressbaum im Wienerwald. Wenn er nicht gerade Geschichten schreibt, arbeitet er als Grafiker. Michael Schefts, Autor, ist ausgebildeter Schauspieler sowie Regisseur und lebt mit seiner Familie in Wien. Wenn er seine Geschichten nicht im Theater spielt, schreibt er Bücher wie diese.

Kinderbücher mit Niveau: einfach erhältlich

Ob im gut sortierten Buchhandel oder über Amazon, die Bücher sind leicht erhältlich. Sie eignen sich zum Vorlesen vor Kindern im Vorschulalter und Selbstlesen ab 7 Jahren. Drei Titel der Buchreihe des Pinselohrschweins Siena wurden bereits vom Land Niederösterreich gefördert. Die Bücher gibt es auch auf Antolin und sie sind Teil des pädagogischen Programms des Zoo Salzburg.